Payment Services von Bankhaus August Lenz
Flexibel, unabhängig & sicher.

Impressum

Impressum, Anbieterkennzeichnung

Anbieterkennzeichnung nach § 5 TMG:
Bankhaus August Lenz & Co. AG
Holbeinstraße 11, 81679 München
Postfach 10 09 36, 80083 München
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Claus Helbig
Vorstand: Silvio Cracco (Vorsitzender), Bernhard Lechner, Mirko Siepmann
Telefon: 089/96 012 – 0
Telefax: 089/96 012 -100
E-Mail: info@banklenz.de

BLZ: 701 307 00
BIC: LENZDEM1XXX
Handelsregister: Amtsgericht München, HRB 143197
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE222792803
GIIN: V0XNDL.99999.SL.276

Aufsichtsbehörden im Bereich Bankgeschäfte, Finanz-/Wertpapierdienstleistung:

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, www.bafin.de

Europäische Zentralbank, Sonnemannstraße 20, 60314 Frankfurt am Main, www.ecb.europa.eu

Aufsichtsbehörde im Bereich Versicherungsvermittlung:

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern, Max-Joseph-Str. 2, 80333 München, www.muenchen.ihk.de
Erlaubnis nach §34d Abs. 1 GewO (Versicherungsvertreter) Versicherungsvermittlerregister (www.vermittlerregister.org): Register-Nr.: D-P8HR-Z9D9C-68
Die Server für diese Webseiten befinden sich in einem Rechenzentrum in Coburg, Bundesrepublik Deutschland.

© Bankhaus August Lenz & Co. AG, München.

Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz.

Lesen Sie bitte auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

Internes Beschwerdemanagement und – Verfahren der Bankhaus August Lenz & Co. AG

Die Zufriedenheit unserer Kunden hat für uns Priorität. Daher ist es uns wichtig, Ihnen die Möglichkeit zu geben, Kritik zu äußern. Wir haben hierzu ein Beschwerdemanagement eingerichtet mit dem Ziel, eine angemessene und zeitnahe Bearbeitung von Kundenbeschwerden sicherzustellen. Eingegangene Beschwerden werden ausgewertet, um wiederkehrende Fehler zu beheben bzw. Fehler zu vermeiden. Ziel ist es, dauerhaft eine hohe Kundenzufriedenheit und eine langfristige Kundenbindung sicherzustellen.

Alle Kunden und potentielle Kunden, die von den Aktivitäten der Bankhaus August Lenz & Co. AG betroffen sind, können Beschwerde einlegen. Für die Bearbeitung von Beschwerden verantwortlich ist das Beschwerdemanagement der Bankhaus August  Lenz & Co. AG. Beschwerden können sowohl elektronisch als auch schriftlich bzw. mündlich an uns gerichtet werden. Zur Erleichterung der Einreichung stellen wir Ihnen ein Beschwerdeformular zur Verfügung

Elektronisch übermittelte Beschwerden schreiben Sie bitte an unsere E-Mail-Adresse:

gaa-reklamation@banklenz.de. Schriftliche Beschwerden senden Sie bitte an unsere oben genannte Adresse oder rufen uns während unserer Servicezeiten unter der kostenfreien Rufnummer +49 800 70 170 70 an.

Das Beschwerdemanagement kümmert sich zeitnah um Ihre Beschwerde. Eine Antwort erfolgt je nach Komplexität der Beschwerde in einem angemessenen Zeitraum nach Beschwerdeeingang. Die Bank strebt eine abschließende Bearbeitung in einem Zeitraum von 15 Arbeitstagen an. Ist dies nicht möglich, erhält der Beschwerdeführende einen Zwischenbescheid. Gibt die Bank der Beschwerde des Beschwerdeführenden nicht vollständig statt, erhält der Beschwerdeführende eine verständliche Begründung. Sollten Sie mit unserem Lösungsvorschlag nicht einverstanden sein, so können Sie sich alternativ an die im Impressum unter „Ombudsmannverfahren“ oder „Aufsicht“ genannten Institutionen wenden.

Alle eingehenden Beschwerden werden elektronisch registriert. Beschwerden in Zusammenhang mit der Anlageberatung in Finanzinstrumenten sind von uns der zuständigen Behörde, der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, zu melden.

Verbraucherschlichtungsstelle

Die Bank nimmt am Streitbeilegungsverfahren der Verbraucherschlichtungsstelle „Ombudsmann der privaten Banken“ (www.bankenombudsmann.de) teil. Dort hat der Verbraucher die Möglichkeit, zur Beilegung einer Streitigkeit mit der Bank den Ombudsmann der privaten Banken anzurufen. Näheres regelt die „Verfahrensordnung für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im deutschen Bankgewerbe“, die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird oder im Internet unter www.bankenverband.de abrufbar ist. Die Beschwerde ist in Textform (z. B. mittels Brief, Telefax oder E-Mail) an die Kundenbeschwerdestelle beim Bundesverband deutscher Banken e. V., Postfach 040307, 10062 Berlin, Telefax: (030) 1663 – 3169, E-Mail: ombudsmann@bdb.de, zu richten.

Europäische Online-Streitbeilegungsplattform

Die Europäische Kommission hat unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine  Europäische Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) errichtet. Die OS-Plattform  kann ein Verbraucher für die außergerichtliche Beilegung einer Streitigkeit aus Online Verträgen mit einem in der EU niedergelassenen Unternehmen nutzen.

Rechtliche Hinweise.

Am 1. Juli 2014 trat der Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) in Kraft. Dieser hat Auswirkungen auf Finanzinstitute in den USA und außerhalb der USA. Durch FATCA werden die Dokumentations- und Berichtspflichten der teilnehmenden Finanzinstitute in Bezug auf US-Steuerzahler erweitert, um Steuerflucht zu minimieren.

Deutschland unterstützt die USA bei der Bekämpfung von Steuerhinterziehung, indem es ein bilaterales Abkommen mit den USA unterzeichnete, wodurch eine gesetzeskonforme Umsetzung von FATCA in Deutschland ermöglicht wurde. Initiiert durch den Abschluss des deutsch-amerikanischen Abkommens wird FATCA-Compliance für in Deutschland ansässige Finanzinstitute eine gesetzliche Anforderung.

Um diesen gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen, hat sich die Bankhaus August Lenz & Co. AG bei der US-amerikanischen Steuerbehörde (IRS) als teilnehmendes Finanzinstitut registriert. Durch die IRS wurde die Registrierung bestätigt und BAL die Global Intermediary Identification Number (GIIN) V0XNDL.99999.SL.276 zugeteilt. Bei der GIIN handelt es sich um eine Steuernummer, die BAL gegenüber Geschäftspartnern als teilnehmendes Finanzinstitut und somit als FATCA-compliant ausweist.

Keine Beratung

Die auf den Internetseiten bereitgestellten Informationen stellen keine individuelle Beratung dar und können diese nicht ersetzen. Für individuelle Beratungsgespräche stehen Ihnen unsere Family Banker® gerne zur Verfügung.

Einlagensicherungsfonds

Die Bankhaus August Lenz & Co. AG ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Der Einlagensicherungsfonds sichert alle Verbindlichkeiten, die in der Bilanzposition „Verbindlichkeiten gegenüber Kunden“ auszuweisen sind. Hierzu zählen Sicht-, Termin- und Spareinlagen einschließlich der auf den Namen lautenden Sparbriefe.

Institutsvergütungs-Verordnung

Offenlegung gemäß § 16 Absatz 1 der Verordnung über die aufsichtsrechtlichen Anforderungen an Vergütungssysteme von Instituten mehr.

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmer